CBD und seine therapeutischen Einsatzmöglichkeiten

CBD besitzt unter anderem eine entzündungshemmende, angstlösende, antipsychotische, krampflösende und schmerzstillende Wirkung. Indem es dein körpereigenes Endocannabinoid-System ins Gleichgewicht bringt, kann CBD dein System unterstützen, sich selbst zu heilen.

Seien es Beschwerden wie Verspannungen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Depressionen, Epilepsie oder eine andere schwere Krankheit, CBD kann oftmals helfen.

Aufgrund des umfangreichen Wirkspektrums ist die Liste an gesundheitlichen Beschwerden, die durch CBD unterstützend behandelt werden können sehr groß:

Schmerzen, Parkinson, Asthma, Migräne, Deppresionen, Entzündungen, Reisekrankheit, Stress, Autismus, Schlafstörungen, Übelkeit und Erbrechen, Rheuma, Epelipsi, Spastiken, Restless Legs, Verspannungen, Wechseljahren, Stimmungsschwankungen, Osteoporose, Heuschnupfen, Multiple Slkerose, Fibromyalgie, Corona, Angststörung, Arthrose, Krämpfen, Menstruationsbeschwerden, Reizdarm, Zwangsstörungen, Arthritis
 

CBD-Öl und das Immunsystem
CBD-Produkte wie das CBD-Öl helfen dem Immunsystem optimal zu arbeiten. Dies hilft insbesondere Menschen, die an Autoimmunerkrankungen leiden. Bei dieser Art von Krankheit führt die verzerrte Kommunikation im Körper dazu, dass das Immunsystem nicht reagiert, sobald es benötigt wird. Oder überreagiert, wenn keine Gefahr für die Gesundheit besteht. Manchmal werden unnötige Entzündungsreaktionen im Körper aufgerufen, was oft zu schmerzhaften Reaktionen und anderen Komplikationen führt. Dies ist oftmals der Fall bei Krankheiten wie Psoriasis, Allergien, Arthritis, Reizdarmsyndrom (IBS) und Multipler Sklerose (MS).

Das CBD-Öl stellt das Kommunikationsnetzwerk und das ideale Gleichgewicht des Körpers wieder her. Dies nennt man Homöostase und ist überlebenswichtig. Durch die Ergänzung unserer täglichen Ernährung mit CBD-Öl kann CBD - zusammen mit anderen Cannabinoiden und Wirkstoffen aus den besten 
CBD-Ölen von CannaLeven - ein inaktives Immunsystem stärken oder ein überaktives Immunsystem ausgleichen. Wir steigern unser allgemeines Wohlbefinden erheblich, während wir gesund und glücklich bleiben. Und dies alles dank der erstaunlichen Auswirkungen von CBD auf den menschlichen Körper.

 

CBD bei Schmerzen
stechend, bohrend, brennend, beißend oder ziehend.
Schmerz kann sich ganz unterschiedlich äußern -
 
Ständige Schmerzen machen Betroffene häufig depressiv, ängstlich und verzweifelt - fast jeder Schmerzgeplagte leidet unter depressiven Verstimmungen. Manche Schmerzgeplagte machen den Schmerz zum Lebensmittelspunkt, sie ziehen sich immer mehr zurück und vermeiden Kontakte mit Freunden und Verwandten. Können auch Dir Cannabinoide wie CBD oder CBG helfen, deine Schmerzen zu lindern und Dein inneres Gleichgewicht wiederzufinden? Da jeder Körper anders reagiert, musst Du das für dich selbst herausfinden und CBD für eine Linderung  deiner Schmerzen testen, es ist immer ein Versuch wert.

CBD bei Einschlaf-, Durchschlafstörung
Ruhe finden - gut schlafen in der Nacht - ausgeruht für den Tag

Bei Stress, Hektik und nervöser Unruhe kann Dir CBD helfen, zur Ruhe zu kommen und Dein inneres Gleichgewicht wiederzufinden. Schlafstörungen, Einschlafstörungen oder nächtliches Aufwachen sind nicht nur nervenaufreibend. Schlafstörungen rauben uns die Ruhe und die Kraft für einen guten Start in den neuen Tag.

Schlafmangel kann zudem schwerwiegende Folgen haben, dazu gehören unter anderem:
Gereiztheit, Ängstlichkeit, Lustlosigkeit, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, ein gemindertes Reaktionsvermögen, Atmungsstörungen, Depressionen, Bluthochdruck, Herzerkrankungen, ein geschwächtes Immunsystem.

CBD bei Fibromyalgie

Patienten mit Fibromyalgie finden es oft schwierig, ihre Krankheit zu behandeln und Symptome zu verringern. Dies könnte auf die extreme Komplexität der Krankheit und die Vielzahl möglicher Symptome zurückzuführen sein. Wissenschaftler sind davon überzeugt, dass pflanzliche Cannabinoide wie CBD helfen können, Symptome im Zusammenhang mit Fibromyalgie zu lindern.