Allergiker und Hanf-Terpene, Öl selbst Herstellen

Allergiker und Hanf-Terpene, Öl selbst Herstellen
 
Allergien können zeitweise oder dauerhaft für lästige Beschwerden sorgen. Terpene (Geruchs und Geschmacksstoffe in der Hanfpflanze) befinden sich in vollspektralen CBD-Ölen und könnten allergische Reaktionen auslösen.

Als Allergiker kannst du dir aber leicht dein eigenes Öl ohne Terpene selbst herstellen.
 
Die Herstellung von CBD- oder CBG-Öl ohne Terpene.

Reines CBD- oder CBG-Öl wird recht unspektakulär hergestellt, nämlich durch mischen von Kristallen mit einem Trägeröl. Diese Mischung wird dann in eine Pipettenflasche gegeben.

Was benötigst du dafür?
 
CBD-Kristalle oder CBG-Kristalle mit 99%iger Reinheit.

Ein Trägeröl, Sonnenblumenöl, natives Olivenöl, MCT-Öl usw. Weiterhin benötigst du eine 30 ml Pipettenflasche, eine Spritze und einen Trichter.


Und was nun?

Zunächst musst du entscheiden, wie stark dein Öl sein soll.

Für ein 5 %tiges Öl werden 1500 mg Kristalle zu einem Volumen von 30 ml Öl hinzugefügt.
 
Für ein 8 %tiges Öl werden 2400 mg Kristalle zu einem Volumen von 30 ml Öl hinzugefügt.

Für ein 10 %tiges Öl werden 3000 mg Kristalle zu einem Volumen von 30 ml Öl hinzugefügt.
 
Für ein 15 %tiges Öl werden 4500 mg Kristalle zu einem Volumen von 30 ml Öl hinzugefügt.
 
Für ein 20 %tiges Öl werden 6000 mg Kristalle zu einem Volumen von 30 ml Öl hinzugefügt.

Für ein 25 %tiges Öl werden 7500 mg Kristalle zu einem Volumen von 30 ml Öl hinzugefügt.
 
Im nächsten Schritt füllst du die Kristalle in die Pipettenflasche. Setze den Trichter in die Flaschenöffnung und schütte die Kristalle in den Trichter.

Dann nimmst du die Spritze, um die richtige Menge Öl abzumessen und füllst es in die Pipettenflasche.
 
Schraube den Verschluss auf die Flasche und schüttle die Mischung, bis sich die Kristalle aufgelöst haben.
 
Fertig ist dein Öl ohne Terpene.
 
Viel Spaß bei der Herstellung …